Add Items to Cart

The Tower Bridge

Matteo Terzaghi / Marco Zürcher
e altri racconti fotografici
Matteo Terzaghi und Marco Zürcher spielen meisterlich mit gefundenem Material aus alten gedruckten und privaten Quellen, mit Bildern, die im Lauf der Zeit Herkunft und oftmals Grund verloren haben und nun durch Assoziation und ästhetische Fügung eine neue Heimat finden.

(Ital./Engl./Frz./D)

Das Buch des Tessiner Künstlerduos erscheint zeitgleich zu ihrer Ausstellung im Museo Cantonale d’Arte in Lugano: «Non c’é memoria senza fantasma» – «Es gibt keine Erinnerung ohne Erscheinung» – oder auch «… ohne Gespenst» im Sinne einer Imagination, einer Einbildung.

Ohne Erläuterung und manchmal auch mit wenigen plastisch erzählenden Worten werden fiktiveErinnerungen zu wirklichem Geschehen. Unser Wahrnehmen und Reflektieren hebt die Bildgeschichten auf den Status des Tatsächlichen. Die Phantome aus dem zufallsbestimmten Materiallager werden mittels künstlerischer Aktion und unserer betrachtenden Phantasie zu authentisch scheinenden Erinnerungen.