Add Items to Cart

Sozial Romantismus

Veronique Bourgoin

In „Sozial Romantismus“ konstituiert sich Véronique Bourgoin`s bizarre Welt des Unbewussten. Ihre Protagonisten werden auf eine traumwandlerische Reise geschickt, auf der sie etliche Prüfungen, manchmal auch kleine Katastrophen zu meistern haben.

Durch ihre direkten, manuellen Eingriffe in den fotografischen Abbildungsprozess gelingt der Künstlerin nicht nur die Überwindung von Perspektive und Maßstab, sondern auch eine Entrückung der Zeit. Es ist das Beharren auf der poetischen Kraft der Fotografie mittels des Experiments, welches das Werk von Véronique Bourgoin in der Nähe der klassischen Avantgarde der 20iger Jahre ansiedelt.