Add Items to Cart

Silbern

Nora Schattauer

Die aus Köln stammende Künstlerin Nora Schattauer exponiert wundervolle, naturwissenschaftliche Fotografien, deren Fokus auf den Formprinzipien liegt, die in der Natur vorkommen und die stets wieder kehren (Quelle: Verlag).

Die Künstlerin fertigte ihre Arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien an. Ihre Werke beeindrucken durch vielfältigen Formanalogien und der Betrachter kann den Fluss der Kräfte mittels Naturkonstruktionen nachempfinden. Zudem vermitteln die Werke von Nora Schattauer die osmotischen Bewegungen, welche im Mikrobereich liegen. Das Hauptaugenmerk der Künstlerin liegt in der Ausstellung `Optische Mitte` auf der bekannten Fotoserie `Das Watt`, welche von Alfred Ehrhardts geschaffen wurde. Die beiden Künstler inspirieren sich gegenseitig und sie stehen auch schon lange im gemeinsamen Dialog.

Nora Schattauer versteht es, Bilder zu schaffen, die sowohl Ordnung als auch Harmonie ausdrücken. Zudem gelingt es ihr, den Gleichklang von Seele und Natur einzufangen.

In „Silbern“ schafft die Künstlerin mit ihren Fotogrammen und Fotografien eine Analogie zu den Silberblättern in Tropfenform. Bei diesen eindrucksvollen Werken handelt es sich um visuelle Experimente, welche die Fließkräfte darstellen, die zwischen anorganischen Materialien auftreten. Die Fotografien wirken lebendig und sind von einzigartiger Schönheit gekennzeichnet.