Add Items to Cart

Betonblumen 012

Street Art Passage Vienna
NEOZOON
NEOZOON ist ein Künstlerinnen-Kollektiv, das für Aktionen im öffentlichen Raum bekannt ist, die das Verhältnis zwischen Tier und Mensch thematisieren.

Der Terminus Neozoon bezeichnet eine vom Menschen eingeschleppte, ursprünglich nicht heimische Tierart, die sich in ihrem neuen Habitat freudig vermehrt. In diesem Sinne verbreiten auch das deutsch-französische Künstlerinnen-Kollektiv NEOZOON ihre Pelztiere. Sie schneidet Tiersilhouetten aus alten Pelzmänteln und platziert sie im öffentlichen Raum: Hirsche in Potsdam, Affen in Paris oder Pferde in Wien. Flauschig und schön anzusehen rufen die animalischen Cut-Outs beim Betrachter gerne positive Gefühle hervor. Hinter dem Fell steckt jedoch eine kompromisslose Erforschung des Umgangs einer modernen und großstädtischen Zivilisationsgesellschaft mit dem Tier. Sowohl mit der Wahl ihrer Mittel als auch mit ihrem dezidiert gesellschaftskritischen Ansatz ist die Gruppe innerhalb der Street-Art-Szene sehr eigenständig.

Sprache: Deutsch/Englisch