Add Items to Cart

Michael Huey. Archivaria



Das fünfte Künstlerbuch Michael Hueys im Schlebrügge-Verlag

(Englisch)
Die Werke des in Wien lebenden amerikanischen Künstlers entstehen aus der Arbeit mit unterschiedlichsten Archivmaterialien: einem Album aus den 1930er Jahren oder einem Kodachrome-Dia von einem Ausflug zum Eisfischen auf einen amerikanischen See; einem modernen  Papiershredder mit mysteriösen Papierresten, einem 80 Jahre alten Plätzchen, das in Wachspapier gehüllt wundersam erhalten blieb, oder Familienfilmen aus den 1950er Jahren. 
Die Wahrnehmung der Arbeiten Hueys ändert sich mit ihren Kombinationen und Verknüpfungen. Sie beeinflussen, erklären und vervollständigen einander. Ihnen allen liegen die verwandten Rhythmen von Schöpfung und Zerstörung, Erinnern und Vergessen zugrunde. Gemeinsam führen sie den Besucher durch eine Landschaft des Verlusts und der Katharsis, die gleichzeitig karg, geheimnisvoll und seltsam einladend ist.
 
(Quelle: Verlag)