Add Items to Cart

Regime der Leidenschaften

Clément Rosset
und andere Texte
Allen Leidenschaften ist gemeinsam, auf etwas aus zu sein, das abwesend ist.

Die leidenschaftliche Liebe verzehrt sich an einem unerreichbaren Objekt. Wer von Leidenschaften ergriffen wird, verzehrt sich lieber in einem Traum, als sich seine Illusionen zerstören zu lassen. „Der von Leidenschaft Getriebene verurteilt sich dazu, auf immer abstinent zu sein.“

Sprache: Deutsch