Add Items to Cart

Projektion

Susanne Neubauer (Hg.)
Chan, Export, Fischli/Weiss, Gander, Gillick, Graham, Knoebel, Parker, Streuli
Die Ausstellung Projektion. Chan, EXPORT, Fischli/Weiss, Gander, Gillick, Graham, Knoebel, Parker, Streuli soll die Bestrebungen der wenigen Ausstellungsinstitutionen, die sich explizit dem Thema des projizierten, v.a. des stehenden Bildes der Diaprojektion gewidmet haben, weiter führen.

(D/Engl.)

Anhand ausgewählter Arbeiten der letzten vierzig Jahre beleuchtet die Ausstellung "Projektion" den reflektierten künstlerischen Umgang mit einem Verfahren, das lange Zeit ein hauptsächlich funktionales war; ein Medium zur variablen Grossdarstellung von Illustrationen bei Vorträgen oder - im übertragenen Sinn - ein Phänomen im Zusammenhang mit der perspektivischen Darstellung, um nur wei Beispiele zu nennen. Heute ist die Projektion dank dem Kinofilm oder dem gebeamten Fernsehbild so selbstverständlich, dass wir sie als Medium kaum mehr bewusst wahrnehmen.

Den Künstlern, die in den 1960er Jahren aufbrachen, den Museumsraum als Ort der Kunst in jeglicher Hinsischt zu überwinden, bot insbesondere das immaterielle und mobile Verfahren der Diaprojektion eine willkommene Handhabe zur Umsetzung ihrer Ideen.

In einer wohltuend knappen und balancierten Auswahl öffnen zwölf Arbeiten von zehn zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Generationen das breite Spektrum der Möglichkeiten der Projektion und vermögen auch Ansätze zu deren Historie zu vermitteln.