• Laut heraus

Laut heraus

Astrid Seme
Konjungieren 1 - 10
Astrid Seme (* 1985) beschäftigt sich in ihrer künstlerischen Arbeit verstärkt mit dem Verhältnis aus gesprochener und geschriebener Sprache. Die grafische Notation von gesprochner Sprache und die akustische Interpretation von grafischenen Notationen bilden dabei ein zentrales Thema.

Ihre Publikation „laut heraus“ ist die Konjugation der zehn Gebote, eine einfache Verrückung, bei der sich die Sinnlosigkeit einer grammatikalischen Übung und die moralische Botschaft der biblischen Texte auf absurde Art und Weise verschränken.