Add Items to Cart
  • Jenny, Jenny

Jenny, Jenny

Tobias Zielony

Tobias Zielonys aktuelle Fotoserie begann mit einer Zufallsbegegnung: Ein spontanes Gespräch mit einem jungen Paar in der Berliner U-Bahn und Zielonys Vorschlag, beide einmal zu fotografieren.

Am nächsten U-Bahnhof entstehen einige schnelle Fotos auf dem Bahnsteig. Sie sei immer hier, sagt sie, er könne gerne wiederkommen für weitere Aufnahmen. „Hierher?“ — „Zum Straßenstrich, hier um die Ecke!“ Man verabredet sich also, Zielony porträtiert erst sie, später ihre Kolleginnen und Freundinnen. So entsteht die 40-teilige Fotoserie „Jenny Jenny“. Sie ist keine Dokumentation. Tobias Zielony unterläuft die journalistische Sehnsucht nach Eindeutigkeit und Gewissheit, denn die Frage nach der Authentizität des Subjekts scheint für ihn ebenso entschieden wie die Frage nach der Objektivität des Dokumentarbildes: Beide sind niemals frei von Inszenierung. Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „Tobias Zielony: Jenny Jenny“ in der Berlinischen Galerie.

 Mit Texten von / With texts by: Ulrich Domröse, Maren Lübbke-Tidow, Vanessa Joan Müller

Sprache: Deutsch/Englisch