Add Items to Cart

Heiliger Sebastian


A Splendid Readiness for Death
Katalog zur gleichnamigen Ausstellung. Sebastian als „der exemplarisch Leidende“ ..., die vielgestaltige Ikone der Kulturgeschichte ...; Sebastian als Heiliger, der Unheil an sich zieht, um es von anderen abzuwenden; Sebastian als Fetisch erotischer Subkulturen, und als Vamp und Dandy... der große Ekstatiker der Kunstgeschichte.

Den kulturhistorischen Mittelpunkt der Ausstellung bildet Gabriele D´ Annunzios „Martyrium des Heiligen Sebastian. Ein Mysterium in fünf Handlungen“. Die Ausstellung ist analog dazu in fünf Themenschwerpunkte gegliedert, die sich vom Zentrum der Ausstellung heraus entwickeln: Sebastian als „der exemplarisch Leidende“ (Susan Sontag), die vielgestaltige Ikone der Kulturgeschichte schlechthin; Sebastian als Heiliger, der Unheil an sich zieht, um es von anderen abzuwenden; Sebastian als Fetisch erotischer Subkulturen, und als Vamp und Dandy, dessen Schönheit erst in der Agonie in voller Pracht erblüht. Der Heilige Sebastian wird aber auch als der große Ekstatiker der Kunstgeschichte auf den aktuellen Stand der Kunst gebracht.

KünstlerInnen: Ron Athey, Stephan Balkenhol, Louise Bourgeois, Chris Burden, Bavo Defurne, Kirby Dick/Bob Flanagan, Cerith Wyn Evans, Eikoh Hosoe, Derek Jarman, Sigalit Landau, Adi Nes, Luigi Ontani, Ana Maria Pacheco, Pier Paolo Pasolini, Paul Schrader, Kishin Shinoyama, Wolfgang Tillmans, Robert Wilson, Joel-Peter Witkin, David Wojnarowicz, Rona Yefman

(Quelle: Kunsthalle Wien)