eskapismus ahoi

christoph feist

»Eskapismus ahoi« ist ein selbstpubliziertes Heft welches nur Zeichnungen und keinerlei Text enthält.

Die Zeichnungen sind auf einem digitalen Zeichentablett entstanden und lehnen sich thematisch an maritime Seebilder, Stiche von historischen Forschungsreisen und historischen Gemälde an. In diesem buch wird die kunstgeschichte geplündert, romantisch verbrämt und dann auf eine seereise geschickt.