Add Items to Cart

Dieser Raum ist eine Schachtel

Eva Petric
Gedichte
„… Seit ich denken kann, fasziniert mich die Poesie. Sie fasziniert mich, weil sie Zeit und Raum überdauert, weil sie ewig ist. Weil Verse, Gedichte, Lieder Unterschiede überwinden können.“ (Eva Petrič)

Das Erstlingswerk von Eva Petrič Dieser Raum ist eine Schachtel überrascht die LeserInnen mit einer reifen, von der slowenischen Tradition und vor allem von der zeitgenössischen Produktion der etwas älteren Generation kaum beeinflussten dichterischen Reflexion.
Der biografische „Hintergrund“ der jungen Dichterin erscheint als eine Wanderschaft mit unzähligen Stationen. In solch veränderlichen Lebenslagen ist die dichterische Inspiration wie ein Elixier. Sie lagert sich ab in unterschiedlichen Gefäßen, Farben, Gerüchen, Lichtstärken, Pulsfrequenzen, Stimmungslagen. Alles fließt und ist in Bewegung. (Marjan Zlobec, Delo)

Eva Petrič ist 1983 in Kranj/Slowenien geboren. Die Lyrikerin, Schriftstellerin, Malerin, Fotografin und Videokünstlerin, hat in sprachlich, kulturell sowie geographisch sehr unterschiedlichen Gegenden der Welt (in Afrika, Indien, USA, Lateinamerika und Europa) gelebt und hat acht Schulen auf vier verschiedenen Kontinenten besucht. Nach dem Schulabschluss in New York 2002, hat sie 2005 ihr Kunst- und Psychologiestudium an der internationalen Webster University in Wien abgeschlossen. Seit 2002 lebt und arbeitet Eva Petrič in Wien. Sie studiert am Institut Transart (New York/Donau-Universität Krems) Fine Arts and New Media bei Lucien Clergue. 2009 ist ihr erster Prosaband They all ate Sushi auf Slowenisch und Englisch in Slowenien erschienen.