Add Items to Cart
  • Das Paradies
  • Das Paradies
  • Das Paradies

Das Paradies

Cornelius Kolig

Cornelius Kolig kreist in seiner Kunst um den menschlichen Körper und thematisiert auf vielfältigste Art und Weise Tabus und Obsessionen der Gesellschaft, die er unterläuft, hinterfragt und immer wieder bricht.

In der Öffentlichkeit hat Kolig mit seinen Arbeiten kontroversielle Reaktionen ausgelöst – oft als Fäkalkünstler diskreditiert, rüttelt sein Werk an gesellschaftlichen Wertvorstellungen.

Oberstes wird nach unten gekehrt, Vulgäres in den Kunstrang erhoben. Er führt uns das Alltägliche in seiner ganzen Blöße vor und zeigt nicht mehr als die Realität selbst, z.B. Kot, Urin und andere Ausscheidungsstoffe, von denen unsere Gesellschaft nur hinter vorgehaltener Hand spricht und damit das Urmenschlichste in sein Gegenteil verkehrt.

Kolig führt diese Tatsache ad absurdum und zeigt in der Verwendung auch dieser Materialien die ganze Bandbreite des Menschlichen. Äußerste Sinnlichkeit und ein teils rational-wissenschaftlicher Zugang bestimmen sein Werk. Aus dem "Paradies" bringt er nun eine Auswahl seiner großen Metallobjekte, Videos und Fotografien ins Essl Museum.

Sprache: Deutsch