Add Items to Cart

Das Budapest Verhör

Thomas Desi
A Noir Melodrama. 100 Jahre Katalin Karády
Thomas Desi kombiniert in diesem vom Film Noir inspirierten Melodrama die Gestapo Protokolle von Katalin Karády mit Texten aus dem historischen Umfeld und der Filmorchesterpartitur von Karádys erstem Film "Tödlicher Frühling" von Tibor Polgár.

 Katalin Karády (1919-1990) wurde 1939 über Nacht zum Star, von ganz Ungarn verehrt. Vier Jahre später kam die Gestapo. Ihre Liaison mit dem ungarischen Geheimdienstchef, sowie ihre Filmrollen als Vamp oder Spionin und ihr humnaitäres Engagement für Verfolgte machten sie den deutschen Besatzern verdächtig. "Das Budapest Verhör" zeigt die medialen Kurzschlüsse zwischen virtuellen und realen, zwischen öffentlichen und privaten Personen.

Sprache: deutsch