Add Items to Cart

Dark Horse

Markus Binner

Dark Horse, Kommentare zu eigenen, auch zu realisierten Arbeiten und Projekten (Dark Horse, ein Begriff aus dem Pferderennsport bezeichnet experimentelles Wetten).

Die Kommentare selbst beziehen sich auf Sachen aus den letzten zehn Jahren, und geben keinen Überblick. Der Imaginationskraft der Betrachterinnen stellt sich deren Lesefähigkeit zur Seite: mit Schwung nähern wir uns flüssigen Skulpturen, dann lasierten Glasröhren, schaffen den Sprung (kunstmässig) von der Tigerzeichnung (Brustbild) zum Diebstahl des Mercedes des Daimler-Chrysler-Chefs, hinein in tolle Ausstellungen.

 

Markus Binner (* 1966), Studium Kunstgeschichte, Philosophie, Afrikanistik in Köln, Studium Freie Kunst (bei Franz Erhard Walther und Michael Lingner) an der HfbK Hamburg, lebt in Berlin. Texte, Schriften/Fonts, Computeranimationen, Zeitschriften, Zeichnungen, Drucke, Räume, Möbel, Lesungen, Bücher, T-Shirts, Fotos, Postkarten, Musik, Hörspiele, Radiosendungen, Ausstellungen, Kugelschreiber