Add Items to Cart

CD "The Project"

MINUS DELTA T

1982 schickte das Künstlerkollektiv Minus Delta t einen 5,5 Tonnen schweren graublauen Granitblock auf dem Landweg von Europa nach Indien. Was als „Bangkok-Projekt“ begann, wird nun als „Das Projekt“ weitergeführt. Der Stein soll seine temporäre Heimat, Neu Delhi (seit 1983), verlassen und weiter nach China reisen.
Bereits 1982, zum Beginn des Projekts, wurden Minus Delta t Aktien aufgelegt – zu einer Zeit, zu der es noch keine Künstleraktien oder Crowdfunding gab. Beim Kauf der Aktie wurden die Käufer Mitbesitzer des Steins, der Erlös aus den verkauften Wertpapieren co-finanzierte das Projekt und die Reise.
Seit 2011 planen Mike Hentz und Karel Dudesek, die Gründer von Minus Delta t, den Stein weiter nach China zu transportieren, neue Projekte zu entwickeln und eine umfassende Dokumentation und Ausstellungen zu dem Projekt zu realisieren.
Dafür gibt es neue Wertpapiere. Für den Heidelberger Kunstverein hat Minus Delta t exklusiv eine 100er Auflage neuer Wertpapiere aufgelegt. Jedes Wertpapier ist ein Unikat. Eine weitere Jahresgabe ist die Re-Edition der Schallplatte „The Project“, die erstmals 1986 bei ATATAk in Düsseldorf publiziert wurde. Mit Fieldrecordings der Reise, Konzerten und Remixes aus den Jahren 1981 bis 1986. Die Re-Edition umfasst eine CD und ein neues englisch-deutsch-japanisch-chinesisch-französisches Booklet, das in einer exklusiven 50ziger Auflage zusätzlichen 4 unterschiedlichen Fotoinlets zu erwerben ist.