Add Items to Cart

ACAD&C #1/2015

ACDC&D
Aphorosmificating Cunst of Angst Debris & Crystalgems
Das Magazin ist ein fortlaufendes Projekt der Agency, welches sowohl inhaltliche Basis als auch kontextbezogene Verdichtung von verhandelten Themen bildet.

So werden in ISSUE:1 die aktuellen Leitmethoden der Agency eingeführt, um Nutzen aus den Konventionen der Kunstwelt mitttels narrativer Praxis, affirmierenden Methoden, und dem Erproben alternativer Kommunikationsformen zu ziehen. ACAD&C betrachtet die Mystifizierung von Künstler*innen und den vermeintlichen Kompromiss von Kunst und soziopolitischen Belangen. Innheralb des Rahmens des Magazins inszenieren sich die beteiligten Künstler*innen mit Hilfe der Selbstnarration. Kerstin Rupprecht analysiert eine Feedbackmethode, die kreative Produktion von Einzelnen, sowie Lern- und Arbeitsprozesse innerhalb einer Gruppe unterstützen soll. Exklusive Wertschöpfungsprozesse innerhalb der Kunst werden des weiteren durch die Geste des Leckens vereinnahmt und umgestaltet. Inky Kutz beleuchtet dazu in ihrem Artikel, warum das Ritual des Leckens von Bedeutung ist. Momentan ist die zweite Ausgabe in Planung.

 

Sprache: Deutsch/Englisch