Add Items to Cart

Dekade

Modular 3000
CD
Vom Selbstbauoszillator in der Zigarrenschachtel über komplexe Granularsynthese bis zum Gameboy: Nicht nur das Musikequipment von modular3000 entzieht sich jeder Zuordnung. Auch die Musik der Formation. Von minimalistisch bis verspielt, von experimentell bis tanzbar.
Wenn die drei Bandmitglieder die Grenzen ihrer Geräte erkunden entstehen Soundcollagen jenseits starrer Songstrukturen. Dabei schaffen es modular3000 scheinbar spielerisch, eingeübte Hörgewohnheiten zu unterwandern. Filigrane Motive werden zu komplexen Strukturen geschichtet und wieder abgetragen. Unbeschwerte Melodien verdichten sich zu psychotischen Klangräumen mit brachialen Elementen am Rande des Klirrfaktors. dekade lässt es ganz schön knacken im elektronischen Gebälk. Dass neben musikalischen auch große inhaltliche Themen abgehandelt werden versteht sich fast von selbst. Versuchung, Inzest, Beelzebub – der ewige Kreislauf des Lebendigen wird als Subtext en passant verhandelt. modular3000 sind keine endlosen Tüftler. Hier geht es undogmatisch zur Sache. Der Computer und die zahlreichen Soundgadgets werden nicht als Effekt missbraucht sondern wie analoge Instrumente gespielt. In ihrer Arbeitsweise eher der strukturierten Improvisation als der strengen Komposition verbunden, resultieren die Sessions oft in unreproduzierbaren Livemitschnitten. Dem Material ist die Lust an der Entwicklung anzuhören. Manches bleibt dabei fragmentarisch, aber immer lebendig und vielschichtig.
Für dekade stöberten modular3000 im reichen Fundus der vergangenen zehn Jahre, um bislang kaum dokumentiertes Material aus zahlreichen Studioaufnahmen und Liveacts hörbar zu machen. Das Resultat: Ein Universum grimmiger Schönheit und funkelnder Eleganz.
 
Sprache: Deutsch