Add Items to Cart

an unhappy archive

Sabian Baumann, Karin Michalski

«An Unhappy Archive» versammelt künstle­rische und aktivistische Arbeiten wie Fotografien, Videos, Bücher, Zeichnungen und Malerei, die die gesellschaftlichen Normen von «happiness» infrage stellen.

Der Begriff geht auf die Theoretikerin Sara Ahmed zurück, die «unglückliche Archive» als ein kollek­tives, feministisch-queeres und anti­rassistisches Projekt beschreibt. Dieses will nicht nur Gesellschaftskritik und Widerständigkeit voranbringen, sondern auch das Vergnügen und die Utopien, die durch vermeintliche Antifiguren wie «the feminist killjoy» ermöglicht werden.
«An Unhappy Archive» wurde 2013 bei Les Complices* in Zürich von Andrea Thal als Ausstellung initiiert, 2014 im Badischen Kunstverein in Karlsruhe erneut installiert und wird nun in erweiterter Form in diesem imaginierten Ausstellungs­raum der Edition vorgestellt.
Zur Präsentation der Edition «An Unhappy Archive» fand am 15. Oktober 2016 in der Galerie Mark Müller in Zürich ein von OOR SALOON organisierter «Unhappy Evening» mit den inter­nationalen Künstlerinnen und Musikerinnen Maya Dunietz, Evan Ifekoya, AKW, Li Tavor & Moni Schori statt.

Festgehalten wurde die Präsentation auf einer 10"-Vinyl Platte und einem Textheft.

Sprache: Englisch