VOR

Bea Meyer, Martina Hefter
Bea Meyer
VOR ist ein Künstlerbuch, das auf die Zukunft gerichtet ist, auch wenn es von Vergangenem handelt.

 Im Kalender von Bea Meyer steht am 4. Februar 2000, 13.30 Uhr Diplom. Ein lapidarer Eintrag, ihr offizieller Beginn als Künstlerin. 15 Jahre später nimmt sie sich den Kalender zur Hand und tippt ihn 1:1 ab – ohne Korrekturen. Bis ins Jahr 2015 überträgt sie alle ihre Kalender und verdichtet sie zu einem eng gewebten Textteppich. Zeichen und Zahlen aus dem Privatleben, der Arbeit und der Welt vermischen sich und erschaffen einen von einer eigenen Zeit bestimmten Raum. Einen Spielraum, in dem man sich fortwährend zwischen Fiktion und Realität bewegt. Das Buch setzt Text-Bilder und visuelle Arbeiten der letzten 15 Jahre gegenläufig zueinander. Sie selbst schreibt: „Die Länge eines Kalendereintrages sagt nicht unbedingt viel darüber aus, wieviel man an dem Tag tatsächlich gemacht hat. Aber vielleicht etwas darüber, wieviel man sich vorgenommen hat.“ Die Publikation wird durch den Kunstfonds Bonn gefördert.

 

Sprache: Deutsch