Add Items to Cart

No Pain No Gain

Hubert Klocker
Body, Violence, Pain, Ritual
Seit drei Jahrzehnten arbeitet Yasumasa Morimura als konzeptueller Fotograf und Filmemacher. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Appropriation Art und der inszenierten Fotografie.

 Mittels Requisiten, Kostümen, Make-up und digitaler Manipulation verwandelt sich der Künstler in prominente Sujets der westlichen Kunst- und Kulturgeschichte. Mit seiner Reinszenierung kanonischer Gemälde der europäischen Hoch- wie auch ikonischer Bilder der westlichen Populärkultur kommentiert Morimura die Absorption westlicher Kultur in Japan. Er hinterfragt Identitäts- und Geschlechtskonstruktionen und reflektiert am eigenen Leib die manipulative Funktion der visuellen Medien. Im Katalog nachlesbar ist auch Morimuras im Rahmen der Ausstellung gehaltener Vortrag The two "I's" roaming around inside of me.

 
Sprache: Englisch/Japanisch