Add Items to Cart

Lilly Lulay.

Till Grohmann, Bernd Stiegler, Mathias Windelberg, Sven Zedlitz
MINDSCAPES
Lilly Lulay hat Bilderberge durchforstet, Fotografien zusammengetragen, die kaum noch Spuren ihres ursprünglichen Ortes tragen, hat Privataufnahmen und Knipserbilder gesammelt und diese dann zerschnitten und zerlegt, zerteilt und zerstört.

So sind ihre Mindscapes entstanden, die uns auf wundersame Weise vertraut sind. Nichts ist als solches erkennbar und doch ist uns alles irgendwie bekannt. Kein Ort nirgends und doch bekannte Gegenden. Versatzstücke von Erinnerungsbildern, die die Räume des Gedächtnisses bevölkern. Ein jedes Bild ist viele. Und umgekehrt sind viele Bilder auch nur eines. Mindscapes sind fotografische Konstruktionen von Erinnerungsbildern. Sie bilden individuelle und kollektive Bilderfahrungsräume nach, in denen sich die Einbildungskraft einnisten kann.“

„Lilly Lulay went through piles of pictures, collected photographs which rarely carry traces of their origin anymore, she sourced from private family pictures and random snapshots, then she cuts, dissects, disassambles and destroys them. That´s how her Mindscapes originated, which are so wondrously familiar to us. Nothing is as itself recognizable but still is oddly familar. No known places but nonetheless familiar sceneries. Set pieces of souvenir pictures come to inhabit the spaces of the mind. Each picture is many and vice versa many pictures are one. Essentially the Mindscapes are photograhic constructions of memory pictures. They form individual and collective image experience spaces in which imagination is allowed to settle in.“