Add Items to Cart

INNER CITY (LONDON)

Peter Köllerer

Köllerers Buch lässt sich auch als "Fotoroman" lesen, der dem Betrachter die Skepsis des Detektivs oder auch die Verzauberung des Flaneurs gestattet

Die Fotografien des österreichischen Künstlers Peter Köllerer führen in Londons "Inner City", allerdings führen sie nicht die bekannten Ikonen der Innenstadt vor, sondern irritierend anonymisierte Ansichten einer nur geahnten "Stadtinnenwelt", die an den Oberflächen des Stadtbildes notdürftig verborgen erscheint und deren Spuren und Zeichen Köllerer mit surrealistisch und semiotisch sensibilisierter Aufmerksamkeit folgt. Diese nicht-repräsentative, aller Planung sich immer wieder entziehende "Stadtinnenwelt" zeigt sich in Rissen, Zwischenräumen und Abgründen, an überflüssigen Sperren und unvermuteten Öffnungen, bedenkenlos Ausgebessertem und hilflos Gestaltetem.
 

Sprache: Deutsch, Englisch