Add Items to Cart

Horaivka

Anatoliy Babiychuk

Seit 2009 fotografiert der aus der Ukraine stammende und nun in Wien lebende Fotograf Anatoliy Babiychuk regelmäßig bei seinen Besuchen in Horaivka, einem kleinen Ort in der Mittelukraine. Das Interesse des Fotografen gilt dabei den Bewohnern in ihrem einfachen Alltagsleben, das sich in der archaischen Struktur des dörflichen Lebens, im Kindergarten, der Grundschule, in einer Postfiliale, zwei kleinen Geschäften, einem Dorfklub und einer Erste-Hilfe-Station abspielt.

 Aber auch das Private, die Menschen in ihrem Zuhause, die Beobachtung ihrer traditionellen Rituale und die scheinbar beschauliche Arbeit auf den weiten Feldern wird durch den konzentriertem Blick des Fotografen zu einem prototypischen Soziogramm eines vergessen wirkenden Landstrichs auf der Karte Europas. Seine Motivation leitet Anatoliy Babiychuk nicht von der Suche nach Sensation, sondern von seinem Interesse an seiner Heimat, am Kennenlernen von neuen Menschen, deren sozialen Umfeld und ihren Lebensentwürfen ab. “Besonderen Wert lege ich auf die Natürlichkeit meiner Aufnahmen sowie den bewussten Verzicht von Inszenierungen.“ (Anatoliy Babiychuk)

 
Anatoliy Babiychuk , *1975 in Sosnivka, Ukraine. Lebt und arbeitet in Wien und Chervonograd, Ukraine.
 
Sprache: Englisch