Add Items to Cart

A sea of being

Laurent Ziegler, Mirjam Morad

Sie haben etwas Geheimnisvolles, diese Aufnahmen von Laurent Ziegler, in denen er in einer konspirativen Allianz mit der Tänzerin Mirjam Morad dem Wesen des Butoh auf der Spur ist. Das Ergebnis ist zu sehen in "A Sea of Being".
Die Abbildungen sind überaus poetische Momente, aufgenommen in Naturlandschaften oder verlassenen Gebäuden. Ziegler hat den Fokus auf die Schwarz-Weiß-Fotografie gelegt. Farben sind sparsam und mit dramatischen Effekten eingesetzt.
 
Butoh, das ist der zeitgenössische Tanz aus Japan, der durch Bewegung, durch Gesten, durch Haltungen, den Kreislauf des Lebens erforscht. Ebenso erzählen Zieglers Bilder von Vergänglichkeit, etwa wenn Mirjam Morad als verschleierte Braut gekleidet wie tot auf dem Wasser treibt. Wenn aber die Tänzerin mit einem Baumstamm verschmilzt, dann handeln sie auch von der Möglichkeit des Menschen, sich in die Natur einzufügen, sich mit ihr zu verbünden.
 
Nur das Vorwort von Nourit Masson-Sékiné und ein Gedicht von Laurent Ziegler sollen mit Worten auf die Bilder einstimmen. Beide sind unfassbar und lassen durch ihre Poesie der Fantasie des Betrachters freien Lauf.
 
Sprache: Englisch