Add Items to Cart

Retrospektive 1954-1988

Markus Prachensky

Qualitativ hochwertiger Katalog zum allseits bekannten Künstler Markus Prachensky. Dieser gilt als eine der führenden Persönlichkeiten der österreichischen Avantgarde.

Anfangs streng geometrisch und von Piet Mondrian beeinflusst, entwickelt Prachensky ab 1956 seine typische Bildsprache, die in dem umfangreichen Ausstellungskatalog von 1989 bewundert werden kann. Die zwingende Verwendung von zunächst tiefroter Farbe - später kommen die Farben Grün, Violett, Schwarzbraun und Gelb zum Einsatz – zeugt von der Konsequenz im Œvre des Künstlers. Sein schnell gestikulierender Pinselduktus gibt den Prozess verschiedener Gefühlsstadien wieder.

Sprache: Deutsch