Philipp Schweiger- Weiße Finsternis

Silvia Eiblmayr

Der Blick, den Philipp Schweiger auf die Welt richtet, setzt beim Alltäglichen an: Zum einen bei den profanen, praktischen Dingen wie der Werkzeugkiste, dem Gasherd oder der Wäsche am Trockengestell, zum anderen bei einem Spektrum von Bildern aus zweiter Hand: Fotografien aus seinem privaten Bereich oder von Gebirgslandschaften, die zum touristischen Klischee verkommen sind.

Sprache: Deutsch, Englisch