Add Items to Cart

KULE. KUNST & LEBEN.

Steffi Weismann, Ursula Maria Berzborn (HG)
EIN HAUS IN BERLIN-MITTE SEIT 1990
Das Kunsthaus KuLe steht für eine Utopie als Langzeitexperiment. Die Idee, Kunst und Leben zu verbinden, wird hier seit über 25 Jahren in gemeinschaftlicher Lebensform praktiziert. Das Buch dokumentiert die ungewöhnliche Geschichte dieses Hausprojekts in der Auguststraße 10 in Berlin-Mitte, vom Aufbruch in den 90er Jahren bis heute.

Anhand von zahlreichen Texten, Interviews und einzigartigen Fotografien werden die seit Jahrzehnten gewachsenen Netzwerke einer Stadtentwicklung von unten sichtbar.

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert: 

DAS HAUS - Manifestation einer alternativen Stadtentwicklung in der Auguststrasse 

KUNST UND AKTION - Interventionen im öffentlichen Raum 

DIE GEMEINSCHAFT - Stimmen aus der Innenperspektive 

KULTUR DES TAUSCHENS - lokale und globale Nachbarschaften 

RELATIONS IN TIME - eine Chronologie als graphischer Zeitstrahl 1990 – 2015 

Sprachen: Deutsch, Englisch