Add Items to Cart

Geschichtsort Olympiagelände 1909 - 1936 - 2006

Rainer Rother (Hg.)

Dieses Buch erschließt die Gesamtanlage des Berliner Olympiageländes, welches 1936 als eine einzigartige Mischung aus Sportstätten, dem Aufmarschfeld und Orten nationalsozialistischer Gedenkpolitik entstanden ist.

Das Buch behandelt die markanten Stationen der Bau- und Ereignisgeschichte - beginnend mit der Pferderennbahn (eröffnet 1909) über das Reichssportfeld bis zur Neugestaltung des Olympiastadions in der Gegenwart - und vertieft in drei Essays Themen, die untrennbar mit dem Olympiagelände verbunden sind: die Bedeutung der Olympischen Spiele 1936 für die nationalsozialistische Sportpolitik, die Entwicklung des Heldengedenkens nach dem Ersten Weltkrieg und die architektonische Stellung der Anlage im internationalen Kontext.

Sprache: Deutsch