Add Items to Cart

Ai Weiwei: Architecture

Caroline Klein

Erst durch das olympische „Vogelnest“ wurde bekannt, dass der chinesische Künstler Ai Weiwei auch als Architekt Maßstäbe setzt. Das gemeinsam mit dem Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfene Pekinger Nationalstadion markiert den Höhepunkt einer regen Bautätigkeit.

Ai Weiweis Interesse an Architektur ist eng mit seinem künstlerischen und politischen Selbstverständnis verknüpft. Die Zerstörung seines Atelierhauses kurz vor seiner Verhaftung 2011 durch die chinesischen Behörden traf den Prototyp einer Architektur, die mit Wertmaßstäben wie Einfachheit und Respekt gegenüber dem Menschen und
der Natur bewusst gegen die brachialen Modernisierungspraktiken Chinas opponiert.

Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Chinesisch