Add Items to Cart

Rossella Biscotti

Letizia Ragaglia

Im Fokus von Rosella Biscottis künstlerischen Werk steht jener Sprung des Gestern ins Heute, der uns wappnet für den Umgang mit heutigen und zukünftigen Weltansprüchen.

In der Publikation finden sich neue Arbeiten der Künstlerin, die an bestehende Werke anknüpfen. Wie etwa „Le Teste in Oggetto“ – fünf Köpfe aus Bronze von Vittorio Emanuele III und Benito Mussolini, die für die 1942 geplante und dann abgesagte Weltausstellung in Rom angefertigt wurden und hier als fragmentierte Abdrücke zu sehen sind – oder wie die Bleiabdrücke vom Boden des ersten italienischen Gefängnisses für lebenslange Haft, das 1793 auf der Insel Santo Stefano im Golf von Gaeta errichtet wurde.

Selbst großen Herausforderungen weicht Rossella Biscotti nicht aus. Denn wie wenige andere vereint diese Künstlerin Hartnäckigkeit, Mut und Sorgfalt. Wenn sie häufig verdrängten Ereignissen der jüngeren Geschichte nachspürt wird sie zur Archäologin: Sie sucht und gräbt in der Geschichte und in der Erinnerung und bringt oft unbequeme Funde der neueren Vergangenheit ans Tageslicht. Diese Recherchen werden durch die Kunst zu einem Nachdenken über die Gegenwart.

Sprache: Deutsch/Englisch/Italienisch