Add Items to Cart

Never trust a curator


M.1 Arthur Boskamp-Stiftung. Kuratieren 2009/2010
Eine Curatorial Soap aus Perspektiven von Kuratoren und Künstlern. Welche Aufgaben und Handlungsspielräume haben heute Kuratoren? Würde man beginnen den Kurator mehr als Autor zu begreifen, was könnte er dann bewirken? Wo liegen die üblichen Kuratorenfallen? Und was wird eigentlich in Gang gesetzt, wenn ein Künstler bzw. eine Künstlerin kuratorisch arbeitet?

- Vorwort von Ulrike Boskamp
- Eine Unterhaltung zwischen Dirck Möllmann u. Petra Reichensperger 
- Statements von Wolf von Kries über Kulturproduktionen zweiten Grades, Erich Pick über Lesbare Ausstellungen und ihre Rollenbilder, Thomas Rentmeister über die Spezie Kuratoren, Gabriele Basch ruft Obacht aus!, Simon Starke über Formen des Verstehens, Suse Weber über Zeit- und Raummaschinen, Juliane Solmsdorf über Autorisierungsmodelle, Hans Hemmert über Komplizenschaft mit den Dingen, Henriette Grahnert über Varianten des Ausreizens, Christoph Rothmeier über Aus sich heraus. Zwischen Start und Stopp-Taste, Daniel Berwanger berichtet von Lichtprojektionen u. Sternenstaub, Gunther Reski über die Kuratorenfalle