Add Items to Cart

Fotogeschichte - Heft 122 / 2011 / Jg. 31

Steffen Siegel (Hg.)
Fotografische Experimente
Die Geschichte der Fotografie ist – vor allem im 19. Jahrhundert – eine Geschichte voller Vermutungen, Missverständnisse, Fehler und Irrwege. Erst allmählich wurden die physikalischen, chemischen und technologischen Bedingungen des fotografischen Bildes erkundet.
Die fotografischen Verfahren, die im Lauf des 19. Jahrhunderts nach und nach entstanden sind, haben eines gemeinsam: Sie sind Ergebnisse experimenteller Praktiken, die die Entstehungs- wie Wirkungsbedingungen des fotografischen Mediums überhaupt erst klären halfen. Die Beiträge dieses Themenheftes zeigen am Beispiel von Forschern wie Biot, Becquerel, Herschel, Lenard oder Blondlot, dass sich die Entwicklung der fotografischen Techniken ohne den Einfluss wissenschaftlicher Experimentalpraktiken gar nicht denken lässt.
 
Sprache: Deutsch