Ich fahre mit dem Wind

Claudia N. Lehmann

„Frischer Wind weht mir ins Gesicht. Belebt meinen müden Geist. Auf dem Rennrad fühle ich mich unabhängig und frei, kann die Richtung und den Weg stets selbst bestimmen.“ (Auszug aus „Ich fahre mit dem Wind“).

Was behält man in seiner Erinnerung, in seinem Lebensrucksack, wenn man aus seinem Berufsleben aussteigt? Was kommt danach? 

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Künstlerin Claudia N. Lehmann auf eine humorvolle Art und Weise, die zeigen soll, was es heißt Rentner zu werden. Farbenfroh und heiter zeigt sie die schönen aber auch unschönen Momente im Leben eines Menschen, der zur Schwelle steht sich aus dem Berufsleben zu verabschieden, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. 

 

Limitierte Auflage von 15 Stück. Jedes Buch ist handgebunden und ist von der Künstlerin und dem Pensionisten signiert. 


Sprache: Deutsch