Add Items to Cart

Eduardo Arroyo

Helen Hirsch, Eduardo Arroyo, Fabienne Di Rocco, David Lemaire
Die Schweizer Kapitel
Die Publikation thematisiert einerseits Eduardo Arroyos Schaffensweise und die Wirkung seiner kritisch angedachten Kunst während und nach Francisco Francos Regime.

Dabei spielt die Serialität und Interdis- ziplinarität in Arroyos Werken eine wichtige Rolle. Andererseits wird ein besonderes Augenmerk auf Eduardo Arroyos Bezug zur Schweiz gelegt. So soll ausgewählten Freunden des Künstlers das Wort übergeben werden: Peter Stämpfli, der eine persönliche Freundschaft zum Künstler pflegt, wird von deren Beziehung erzählen. Auf die Wirkung seiner Schaffensweise wird David Lemaire in seinem Aufsatz eingehen. Fabienne Di Rocco hat Sujets aufgegriffen, die von Besuchen in der Schweiz inspiriert wurden.


Sprache: Deutsch, Englisch