Add Items to Cart

Von der Wand in den Raum in den Himmel

Heiko Zahlmann

"Von der Wand in den Raum in den Himmel" - ein Titel, der die künstlerische Entwicklung des Hamburgers Heiko Zahlmann beschreibt. Dessen gestalterische Wurzeln liegen unverkennbar im Graffiti, mit dem er einst abweisendem Beton Farbe verlieh und der Tristesse der Stadt Leben einhauchte.

Genau dort, in der Stadtwüste, hat er seine Beobachtungsgabe für den urbanen Alltag, aber auch das schnelle Arbeiten im öffentlichen Raum gelernt. Eine Arbeitsweise, die er sich bis heute erhalten hat, wenngleich seine neuen Werke deutlich konzeptioneller und kontextueller erscheinen. Seine Geschichte jedoch leugnet Zahlmann auch nach zahlreichen Ausstellungsprojekten in renommierten Galerien und Museen nicht, denn seine grenzüberschreitenden Werke wären ohne seine Sprayervergangenheit kaum möglich und denkbar. So beispielsweise, wenn er alte Graffiti-Gesten in rudimentärer Form in der Wüste der Vereinigten Arabischen Emirate unter freiem Himmel und in einer ganz neuen Form von öffentlichem Raum entstehen läßt. Oder aber, wenn er Betonwürfel heute mit Farbe übergießt oder monochrom wirkenden Kuben eine zusätzliche Oberfläche gibt, die mehr geschrieben als gemalt erscheint... 

Sprache: Deutsch, Englisch