Toulouse-Lautrec

Götz Adriani
Das gesamte graphische Werk
Cezanne und Toulouse-Lautrec - zwei französische Maler des ausgehenden 19. Jahrhunderts, die neben wenigen anderen heute ganz selbstverständlich zu den Jahrtausendkünstlern gehören. Ihre Hauptwerke sind heute jedem bekannt. Dazu beigetragen hat die schon legendäre Ausstellungsfolge von Götz Adriani in der Tübinger Kunsthalle.

 Götz Adriani gelang es, die Massen mit der Schönheit der von ihm ausgewählten Bilder zu begeistern und in gleichem Maße die Fachwelt mit den Ergebnissen seiner präzisen wissenschaftlichen Arbeit aufhorchen zu lassen. Sein Verdienst ist es, dem Publikum die Augen für die französische Moderne an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert geöffnet zu haben - für jene Kunstströmungen, die mit ihren revolutionären Neuerungen das Ende überkommener Bildvorstellungen zur Folge hatten und die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts einläuteten.

 
Der Einmaligkeit der Ausstellungen entsprechen die einzigartigen, von Götz Adriani konzipierten und verfasste n Katalogbücher, die auch durch die hohe Qualität ihrer Ausstattung zur Legende geworden sind. 
 
Der DuMont Literatur und Kunst Verlag bringt nun fünf dieser begehrten und daher durchweg vergriffenen Bände in Text und Bild unverändert heraus. In kleinerem Format und in praktischer Broschurausstattung ergänzen sich diese Bände zu einer idealen und unverzichtbaren Bibliothek der frühen Moderne, die in keiner Büchersammlung fehlen sollte.
 
Sprache: Deutsch