Screen Settings

Bettina Pousttchi

Bettina Pousttchi (*1971 in Mainz) wurde mit Videos und fotografischen Arbeiten bekannt, die sich vorwiegend mit Aspekten der Identitätsbildung und sozialer Macht beschäftigen beziehungsweise mit dem Streben nach individueller Selbstkonstruktion und deren gesellschaftlicher Determinierung.

Sie bezieht sich dabei auf verschiedene gesellschaftliche Bereiche wie die Naturwissenschaften, auf Erscheinungsformen von Popkultur sowie auf Architektur und deren Funktion im Hinblick auf die Repräsentation von Macht. In ihren jüngsten Rauminstallationen erreicht diese Auseinandersetzung eine neue Dimension: Narrative Sequenzen entwickeln sich aus dem assoziativen Zusammenspiel von ästhetischer Inszenierung, Projektion, Sound und Betrachterspekulation. Diese aktuellen Arbeiten werden erstmals im vorliegenden Katalog vorgestellt und vor dem Hintergrund ihres bisherigen Werks reflektiert. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Dokumentation ihrer bisher umfangreichsten Installation für den Württembergischen Kunstverein Stuttgart.

Sprachen: Deutsch, Englisch