Preis der Kunsthalle Wien 2005


Florian Knispel. 35-second-movement
Der Katalog zur Ausstellung der Preisträgerarbeit gemeinsam mit Arbeiten von Clemens Leuschner, Elisabeth Wildling und Julia Willms.

Den Höhepunkt des Jahres-Programms der Zusammenarbeit zwischen der Kunsthalle Wien und der Universität für angewandte Kunst bilden jedes Jahr Ausstellung und Vergabe des Preises der Kunsthalle Wien.  

2005 ging diese Auszeichnung an die Videoarbeit von Florian Knispel mit dem Titel "35-second-movement".

Sprache: Deutsch