Add Items to Cart

Roman Schramm

Barlach Halle Hamburg, Kunstverein Jesteburg

In Roman Schramm's Arbeiten stehen sich verschiedene Genres der Photographie gegenüber: Er kombiniert Techniken wie die Makrophotographie und 3D Collagen und portraitiert selbstgebaute Tonskulpturen.
„In seinen Bildern bewegte sich Schramm weg von den strengen, vom präzisen und extrem stilvollen Umgang mit klassischen Fotografie-Sujets wie der Stillebenfotografie oder der Porträtfotografie hin zu einem freieren, spielerischeren Umgang mit dem, was ein Bild sein kann, wie man es komponiert und wie man es zusammensetzt.” (Dominikus Müller)
 
Mit Texten von Thom Bettridge, Kathrin Meyer und Dominikus Müller
 
Sprache: Deutsch/Englisch