Add Items to Cart

Pin

Jenni Tischer

Jenni Tischer (* 1979) entwickelt für Pin, ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Österreich, einen Parcours, in dem die Formensprache minimalistischer Skulptur auf die Geschichte und Praxis textilen Arbeitens trifft.

 Mit Pin wirft die in Berlin lebende Künstlerin grundsätzliche künstlerische Fragen auf: nach derDefinition von Medien und den Informationen, die sie vermitteln können; danach, wie sich Arbeitsprozesse in Materialien und Oberflächen einschreiben, oder auch, weshalb das Textile in unserer durch und durch digitalen Welt als Diskurs- und Praxisfeld wieder an Bedeutung gewinnt. Zwischen „pins“ (Nadeln) und PINs (persönlichen Identifikationsnummern) steckt Tischers Ausstellung einen Raum ab, der über Materialien als Informationsspeicher und die Codierung von Identität gleichermaßen nachdenken lässt.

Sprache: Deutsch