Gallery SoToDo

Theodor di Ricco (Hg.)
18. Kongress für Performance Kunst
Es ist sehr wichtig, dass Festivals und Kongresse mit dem Thema Performance-Kunst stattfinden. Sie bringen Künstler zusammen, die sich in Bezug auf ihr Herkommen und ihre kulturellen Temperamente unterscheiden und damit für einen ständigen Zufluss neuer Ideen und Konzepte sorgen.

Gallery SoToDo stellt Werke verschiedener Kunstrichtungen aus, die sich als Performance-Kunst verstehen. Erstmals gab es die Gallery SoToDo in Sacramento/USA, ein Jahr später, im März 1988, in Berlin. Seit 30 Jahren wurde das ursprüngliche Konzept kaum verändert. Das Hauptziel war und ist Räume zu schaffen, in denen internationale Performance-Künstler zusammen treffen, ihre Ideen und Arbeiten in unkommerziellem Ambiente zeigen, sich austauschen und über unterschiedliche Positionen diskutieren.

Sprachen: Deutsch / Englisch