Add Items to Cart

Candy Station

Klaus Hartmann

Klaus Hartmann lebt in Berlin. Seit 1998 wird seine Kunst auf Ausstellungen in Galerien, Museen, Kunstvereinen und in privaten Sammlungen gezeigt.

Die Bilder von Klaus Hartmann sind malerische Konstruktionen. Häufig werden Szenen mit thematischen Brüchen dargestellt, die als Ansichten der Gesellschaft lesbar sind. Bildthemen sind u.a. Kleingärten, Jahrmärkte, Riesenräder und Achterbahnen, Werbetafeln, Bahngleise, Fußgängerbrücken, Buschformationen und Chinarestaurants. Die "Candy Station" ist ein Gemälde, welches sich im Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus befindet. Das Motiv ist ein pinkfarbenes Stellwerk im verzuckerten Schneegestöber. Klaus Hartmanns frühe Bilder offenbaren eine im wahrsten Sinne verrückte Welt. Malerischer Ausdruck und motivische Kombinatorik finden oftmals zu keiner Übereinstimmung, die dem Betrachter helfen könnte, sich diese Bildwelten vollständig zu erschließen. Das Buch möchte diesen "Wirklichkeiten" keine Interpretation hinzufügen und verzichtet auf begleitende Texte. Gemälde und Zeichnungen werden durch Fotos und Collagen ergänzt.