Quart erscheint seit mehr als 10 Jahren halbjährlich in Innsbruck, wurde mehrfach mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet, hat unter Künstlern, Sammlern und Abonennten längst Kultstatus und wird zugleich immer noch als Geheimtipp unter den Kulturzeitschriften gehandelt. In einer exklusiven Wien-Präsentation lässt sich das Außergewöhnliche dieser Publikation ein paar Viertelstunden lang nachvollziehen: u.a. mit vielen anwesenden Künstlern und Autoren, die zu Quart maßgeblich beigetragen haben sowie mit einer von Bernhard Cella realisierten "Flaniermeile" aller 21 Ausgaben von Quart.
Die Ausgabe 21 wird anlässlich der Präsentation erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.


DNA eines Territoriums
Bernhard Cella und Andreas Schett im Gespräch
über die Programmatik von Quart

Quartessenz
Eva Schlegel über die Kunst in Quart

Raum für Reakteure
Walter Pamminger über sein Konzept der linken Seiten in Quart

1 bis 21 quer gelesen
Burg-Schauspielerin Dörte Lyssewski liest kurz
aus ziemlich vielen Heften

anschl. Weißwein und Butterbrot

         


Covermotiv: Martin Walde „enactments“: dangerous daydreams 2007 / 2013