Mittwoch, 3. 12. 2014, 19:00h

Gäste im Salon: Rudolf Herz und Roland Fischer-Briand

 

Zeit seines Lebens hat Marcel Duchamp versucht, die Spuren seiner München-Reise zu verwischen. Gesprächspartner lockte er auf falsche Fährten, wenn er behauptete, er hätte in einem Hotel gewohnt und mit keiner Menschenseele gesprochen.
 
Rudolf Herz umkreist Duchamps Aufenthalt vom Sommer 1912  und entwirft ein Szenario, das künstlerische Imagination und historische Recherche verknüpft. In den Mittelpunkt rückt die Wohnung eines jungen Ehepaars, eines Ingenieurs und einer Schneiderin, die Duchamp nachhaltig inspiriert haben müssen. Hier wurde ein Untermietzimmer sein Atelier. Gestützt auf neue Funde rekonstruiert Herz diesen Ort als Wiege der konzeptuellen Kunst
 
Rückblickend nannte Duchamp München den „Schauplatz meiner totalen Befreiung“. Und tatsächlich vollzog er in diesen drei Monaten einen radikalen Wandel, der ihn schließlich zu einem der einflußreichsten Künstler machte. Bis heute regen seine Werke immer wieder Künstler neuer Generationen an.
 
In Zusammenarbeit mit dem Architekten Peter Ottmann verwandelte Rudolf Herz Duchamps Domizil in eine gewaltige Skulptur. Das vorliegende Buch dokumentiert Skulptur und historische Recherche.
 

Rudolf Herz, geb. 1954 in Sonthofen/Allgäu, 1974 - 81 Akademie der Bildenden Künste München, 1995 Promotion an der Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg, Villa-Massimo-Stipendium, Preisträger im Wettbewerb für das Mahnmal für die ermordeten Juden Europas, lebt und arbeitet in München.


Bernhard Cella ist Initiator des Salon für Kunstbuch im 21er Haus, dem weltweit ersten Museumsshop, der als künstlerische Intervention geführt wird. Das Sortiment versammelt einen vollständigen Überblick österreichischer Produktionen aus der Kunst der letzten zwei Jahre. Bernhard Cella lebt in Wien und studierte freie Kunst und Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien, an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und an der Kunstuniversität Linz.  www.cella.at,  www.salon-fuer-kunstbuch.at,  www.neokuratin.com,  http://collectingbooks.cella.at 


         

RUDOLF HERZ - MARCEL DUCHAMP. LE MYSTÈRE DE MUNICH, Moser Verlag, 324 S, € 59,-