Add Items to Cart

attitudes 1994-2004



Seit 10 Jahren betreiben Jean-Paul Felley und Olivier Kaeser in Genf den Kunstraum Attitudes. Die vorliegende Publikation hält Rückblick auf die Projekte in dieser Zeitspanne und reflektiert in zahlreichen Texten die Geschichte und das Umfeld von Attitudes. Da in dieser Zeit kaum Kataloge zu den Projekten erschienen sind, schliesst die vorliegende Publikation eine wichtige Lücke.

Seit 10 Jahren betreiben Jean-Paul Felley und Olivier Kaeser in Genf den Kunstraum Attitudes. Die vorliegende Publikation hält Rückblick auf die Projekte in dieser Zeitspanne und reflektiert in zahlreichen Texten die Geschichte und das Umfeld von Attitudes. Da in dieser Zeit kaum Kataloge zu den Projekten erschienen sind, schliesst die vorliegende Publikation eine wichtige Lücke. 

Die Wirkung des Kunstraums Attitudes geht weit über Genf hinaus. In 18 Städten zwischen Genf und Buones Aires realisierten Felley und Kaeser in 10 Jahren 80 Ausstellungen und über 90 Veranstaltungen. Alles in allem kam so die Zusammenarbeit mit über 300 Künstlerinnen und Künstlern zustande. Gegen 50 Autorinnen und Künstler versammelt nun die vorliegende Publikation. 

Eine ausführliche Bildstrecke dokumentiert kommentarlos die Ausstellungstätigkeit des Kunstraums. Ein Interview von Samuel Herzog gibt Einblick in die Arbeit der Kuratoren und die bewegte Geschichte des Raumes. 

Verschiedene Texte geben Informationen zu konkreten Projekten. Ausserdem werden 30 Künstlerinnen und Künstler exemplarisch porträtiert. Nicht zuletzt ermöglicht ein vollständiger Index und eine Chronologie die systematische Übersicht über die 10 Jahre Attitudes. 

Die umfangreiche Publikation über Attitudes erarbeitet damit nicht nur die Wirkung des Kunstraumes, sondern zeigt auch exemplarisch die Arbeit unabhängiger Kunsträume. 

Beiträge von Emmanuelle Antille, Jörg Bader, Simone Battisti, Marc Bauer, Martine Béguin, Jean-Daniel Berclaz, Bernhard Johannes Blume, Alain Bublex, Silvia Buonvicini, Stéphane Cecconi, Yann Chateigné, Jean-Max Colard, Joost Conijn, Marie Cool & Fabio Balducci, Sophie Dejode & Bertrand Lacombe, Christoph Doswald, Christoph Draeger, Yan Duyvendak, Leonhard Emmerling, Nicolas Exertier, Malachi Farrell, Jean-Paul Felley, Pierre-Philippe Freymond, Silvio Frigg, Le Gentil Garçon, Chris Gilbert, Jérémie Gindre, Sylvia Gomez, Laurent Goumarre, Samuel Gross, Gruppo A12, Fabrice Gygi, Magnus Haglund, Eric Hattan, Jochem Hendricks, Thomas Hirsh, Hoio, Jean-Marc Huitorel, Steeve Iuncker, Martin Jaeggi, Olivier Kaeser, Anke Kempkes, Katie Kennedy, Vincent Lamouroux, Simon Lamunière, Hervé Laurent, Jérôme Leuba, Mark Lewis, Pierre-André Lienhard, Constantin Luser, Andres Lutz & Anders Guggisberg, Charlotte Mailer, Serge Margel, Chad McCai, Marguerite Menz, Daniel Mettler, Max Mohr, Gianni Motti, Marianne Müller, Vanessa Joan Müller, Multiplicity, Muntadas, Shahryar Nashat, Eveline Notter, Nathalie Novarina & Marcel Croubalian, Catherine Pavlovic, Alessandra Poggianti, Jean-Louis Poitevin, Raster-Noton (Olaf Bender & Carsten Nicolai), Hugues Reip, Jellichje Reynders, Didier Rittener, Michele Robecchi, Christian Robert-Tissot, Peter Rösel, Michael Sailstorfer, Nicolaus Schafhausen, Mary Anne Staniszewski, Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger, Beat Streuli, Monica Studer & Christoph van den Berg, Christoph Tannert, Claude-Hubert Tatot, Alexia Turlin, Pierre Vadi, Cyril Verrier, Andreas Vogel, Alexia Walther, Pascale Wiedemann, Annina Zimmermann

Zürich 2005, edition fink, 416 Seiten, 500 Abb. in Farbe, 14 x 19 cm, gebunden