Add Items to Cart

Archiv Peter Piller Band 7

Christoph Keller (Hg.)
Regionales Leuchten. Strahlende Sieger
Ein gewaltiges Archiv hat sich der Hamburger Künstler Peter Piller im Laufe der letzten fünf Jahre angelegt: Foto-Abbildungen aus Tageszeitungen, gesammelt und unter Mengen von Stichwort sortiert. Eine kleine Auswahl hat jetzt der Revolver Verlag publiziert.

Mittwoch , 10. Juli 2001: Morgens unterwegs in St.Pauli. Recht tröstlich, der Kiez zu dieser Zeit. Besuch bei P.Piller in der Bleicherstraße, windschiefes Häuschen. Habe ihn schon vorher einmal getroffen, auch in Hamburg. Kenne seine Arbeit aus Büchern und dem SZ-Magazin. Will nun endlich mal das sagenhafte Archiv in Reinform sehen. Kaffee aus Gläsern, Gespräche über Dänemark und Schreibtischjobs. In meinem Kopf läuft im Hintergrund die Titelmelodie zu „Büro, Büro“. Zeichnungen auf Geschäftspapier. Dann zur Sache: ein schwarzer Aktenschrank aus Metall im Nebenzimmer, ca. 1,50 m hoch, 50 cm breit. Darin: Tausende von Cellophanhüllen, säuberlich beschriftet, geordnet nach Sammelgebieten. Die Arbeit der letzten fünf (oder mehr?) Jahre. […]

 

(C.K. pers. Aufzeichnungen)