Albert Coers

Galerie der Künstler des BBK München Oberbayern e. V.
deposito provvisorio
Alber Coers ist ein Sammler. Die Zeit is es, die ihn interessiert: Sediment und Erosion. Dabei sucht er nicht etwa im Gestein, am Meeresgrund oder auf dem offenen.

Alber Coers ist ein Sammler. Die Zeit is es, die ihn interessiert: Sediment und Erosion. Dabei sucht er nicht etwa im Gestein, am Meeresgrund oder auf dem offenen Feld. Er ist also eigentlich kein Land-Artist, auch wenn das Stichwort manchmal fällt angesichts seiner Arbeiten: Schieferformationen, Dünen, brechende Wellen mag mancher assoziieren und ganz verkehrt wäre das nicht. Elementaren Fragen, oft lakonisch auffgelöst stecken in einigen seiner Installationen: Wie hoch kann etwas steigen, wie weit sich neigen, wie viel Spannung braucht eine Masse?

Das Material dafür aber stammt aus den Etagen, Nischen, Spalten und Höhlen von Zivilisation und Kultur: In Bibliotheken, Speichern, Kellern, Abbruchhäusern geht Albert Coers auf seine Streifzüge. Es is nicht das Ausgefallene, das Zwanghaft Originelle, das ihn interessiert, sondern das Naheliegende.  

Sprachen: Deutsch, English, Italiano.